Alles über Online Pokern
TV Total PokerStars.de Nacht: Online-Qualifikant gewinnt
26.11.2014

TV Total PokerStars.de Nacht: Online-Qualifikant gewinnt

TV Total PokerStars.de Nacht: Online-Qualifikant gewinnt

Nach langer Zeit mal wieder konnte sich bei der TV Total PokerStars.de Nacht der Wildcard-Gewinner von PokerStars durchsetzen. Der Online-Qualifikant Peter siegte bei der gestern ausgestrahlten 40. Auflage der Pokershow auf ProSieben und sicherte sich somit €50.000.

Neben dem Wildcard Gewinner, dem Gastgeber Stefan Raab und Elton nahmen dieses Mal Schauspieler Elyas M’Barek, der frühere Richter Gnadenlos und Politiker Ronald Schill und die Moderatorin Janin Reinhardt am Pokertisch Platz. Die einzige Frau der Runde ging dann auch als einziges leer aus. Mit Ks Jh callte sie sich nach dem Flop aus As Js Ac sowie dem Turn aus 5s und dem River aus 8c Stück für Stück bis zum All-In und zog gegen Ad Qc von Ronald Schill den Kürzeren, sodass sie am Ende Rang sechs belegte.

Nur den fünften Rang erspielte sich dieses Mal Elton, der in seiner finalen Hand mit Kh Jh All-In ging und damit in die Asse von Elyas M’Barek lief. Für den fünften Platz erhielt Elton €5.000. Die €10.000 und Rang vier gingen dann an Stefan Raab, der seinen geringen verbliebenen Stack mit Kd Td in die Mitte schob und gegen As 6d von M’Barek den Kürzeren zog bei einem Board aus Qh Ad Qd Th 4s .

Den dritten Platz sicherte sich der inzwischen in Brasilien lebende Ronald Schill. Der frühere Richter und Politiker ging mit 4d 4c All-In während Elyas M’Barek mit Jh 7d callte. Nach dem Board aus Qd Jd 8d 8h Ah stand das Aus für Schill fest, der immerhin €15.000 kassierte. Der Schauspieler M’Barek ging nun mit einem deutlichen Chipvorsprung ins Finale gegen den Qualifikanten Peter. Doch der in seiner Freizeit gerne Poker spielende Frührentner holte sich Stück für Stück die Führung und in der finalen Hand hoffte M’Barek auf sein Blatt aus Th 9c , doch Peter siegte mit Ac Jc bei einem Board aus 2h Ts 8h Ah Ks und sicherte sich €50.000, während für den Schauspieler €20.000 blieben.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.