Alles über Online Pokern
TV Total PokerStars.de Nacht: Stefan Raab erspielt sich wieder den letzten Platz
12.12.2012

TV Total PokerStars.de Nacht: Stefan Raab erspielt sich wieder den letzten Platz

TV Total PokerStars.de Nacht: Stefan Raab erspielt sich wieder den letzten Platz

Zum letzten Mal in diesem Jahr ging die TV-Show TV Total PokerStars.de Nacht über die Bühne. Dabei wurde erneut deutlich, dass Stefan Raab vom Pokern auch nach gefühlten 1.000 Sendungen nichts versteht. Da das ganze Spektakel zudem in Köln stattfand, sollten die Finanzbeamten aus der Domstadt genau zugesehen haben und Eddy Scharfs Steuerbescheid umgehend zurückgenommen haben, konnte doch der Eindruck gewonnen werden, sei Poker tatsächlich ein reines Glücksspiel. Denn mit dem Model Rebecca Mir gewann nicht die beste Pokerspielerin am Tisch, sondern die Glücklichste.

Doch der Reihe nach. Zunächst musste sich Stefan Raab nach gut einer Stunde verabschieden. Mit Ad 7s und einem Flop aus As Jc 8d sah der Entertainer seine Stunde gekommen. Da die anderen am Tisch ihn bequatschen und er nach eigener Aussage die erste gute Hand im Verlauf der Show hatte, ging er All-In – sehr zur Freude von Elton, der mit 8c 8h und seinem Set in Führung lag. Turn und River änderten nichts mehr, so folgte das Aus für Stefan Raab bei der TV Total PokerStars.de Nacht. Kurze Zeit später erwischte es den Sänger Max Mutzke mit 7x 7x gegen Qx Jx von Elton, der sich schon auf dem Flop über einen weiteren Jx freuen durfte. Für Rang fünf gab es 5.000 Euro.

Einige Zeit später schien dann das verdiente Ende für Poker-Neuling Rebecca Mir gekommen zu sein, doch ein absurder Fold von Elton bewirkte das Gegenteil und das Model durfte sich über einen riesigen Pot freuen. Elton raiste mit Qx Qx und sowohl Joko mit 3x 3x als auch Rebecca Mir mit Ax Jx callten. Nach dem Flop aus 2x 9x Jx callte Joko, Mir ging All-In. Auch nach dem Turn aus 2x und dem River aus 9x callte Joko jeweils. Letztendlich foldete Elton mit seinem Top-Pair, sehr zur Freude von Rebecca Mir. Dies waren aber noch nicht genügend Geschenke für das Model, kurze Zeit später nämlich nahm sie Joko Winterscheidt vom Tisch. Nach dem Flop aus Th As Tc ging sie mit Ad 4c All-In, während Joko mit Kc Qh callte und auf einen Jx hoffte. Dieser kam jedoch nicht zum Vorschein. Rang vier brachten Joko €15.000 bei der TV Total PokerStars.de Nacht, während Mir ihren deutlichen Chiplead noch weiter ausbaute.

Die Rollen beim verbliebenen Trio waren klar verteilt, die deutliche Chipleaderin Rebecca Mir zeigte „Praktikant“ Elton und Online-Qualifikant Christian deutlich wer Chef im Ring ist, sie raiste, callte und bluffte wie wild, zudem ist nicht auszuschließen, dass ihr Gequatsche darüber hinaus nervte. Letztendlich nahm sie dann zunächst Elton vom Tisch. Mit Qd 3d raiste sie nicht nur, sondern callte auch das All-In von Elton. Dessen Ac 2s deuteten auf Chip-Gewinne für Elton hin. Doch nach dem Flop aus Th Qh 3c stand das Aus von Elton praktisch fest und Turn und River änderten auch tatsächlich nichts mehr. Für Rang drei kassierte Elton €15.000. Über 20.000 Euro durfte sich schließlich der Online-Qualifikant freuen. Der Maler und Lackierer scheiterte letztendlich mit As 8d an Ah 9c . Rebecca Mir, die vor sechs Tagen zum ersten Mal mit Poker in Berührung kam und von Jan Heitmann gecoacht wurde, durfte sich über den Sieg bei der letzten TV Total PokerStars.de Nacht 2012 und €50.000 freuen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.