Alles über Online Pokern
Vic Spadavecchia gewinnt Auftaktevent der Aussie Millions 2015
19.01.2015

Vic Spadavecchia gewinnt Auftaktevent der Aussie Millions 2015

Vic Spadavecchia gewinnt Auftaktevent der Aussie Millions 2015

Mit einem Sieg eines einheimischen Pokerspielers endete nun das Event 1 der Aussie Millions 2015. Denn Vic Spadavecchia aus Australien setzte sich am Ende bei dem A$1.150 No Limit Texas Hold’Em Turnier gegen 1.210 Konkurrenten durch. Hierfür kassierte er ein Preisgeld von A$215.000.

Als Chipleader ging Andrew Hinrichsen in den finalen Tag bei Event 1 der Aussie Millions. Doch am Ende musste sich Hinrichsen mit Rang vier und A$92.000 zufrieden geben. Mit 7s 7d ging Hinrichsen All-In, doch Spadavecchia, der inzwischen vor ihm lag im Chipcount, callte mit Qc Qd . Das Board aus 4h 5s Ah 3c 9s brachte jedoch keine Änderung und somit scheiterte Andrew Hinrichsen.

Nachdem kurze Zeit später auch Amer Akkari (3./A$117.000) gescheitert war, kam es zum Heads-Up zwischen Vic Spadavecchia und Derek Wolters. Hierbei lag der spätere Gewinner aus Australien im Crown Casino in Melbourne bereits mit 8,5 zu 3,5 Millionen Chips in Front. Als Wolters nur noch 2,54 Millionen Chips zur Verfügung hatte, ging er preflop mit As 4d All-In. Spadavecchia callte mit Qh 3h , was sich als richtig erweisen sollte, wurden doch 6d Ks Qd 7h 8h gedealt. Somit sicherte sich der Australier Vic Spadavecchia Event 1 der Aussie Millions 2015, während Wolters mit Rang zwei und A$152.000 Vorlieb nehmen musste.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.