Alles über Online Pokern
Victoria Coren und Debbie Burkhead in Women in Poker Hall of Fame
23.05.2016

Victoria Coren und Debbie Burkhead in Women in Poker Hall of Fame

Victoria Coren und Debbie Burkhead in Women in Poker Hall of Fame

Auch in diesem Jahr wieder dürfen sich zwei Frauen darüber freuen, in die Women in Poker Hall of Fame aufgenommen zu werden. Seit nunmehr acht Jahren gibt es das Gegenstück zur Poker Hall of Fame. Aufgenommen werden nun Victoria Coren-Mitchell und Debbie Burkhead.

Vicky Coren dürfte natürlich den meisten Pokerfans bestens bekannt sein. Die Engländerin nämlich konnte als erste Pokerspielerin überhaupt zwei Main Event bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) gewinnen. Im Jahr 2006 war sie bei der EPT London erfolgreich, während sie 2014 bei der EPT San Remo erneut triumphierte. Zuletzt sorgte Coren Ende 2014 für Aufsehen. Damals nämlich kündigte sie ihren Vertrag als Team PokerStars Pro, nachdem Amaya ankündigte, künftig auch Casino Spiele auf PokerStars anzubieten.

Nicht jedermann bekannt sein dürfte aber Debbie Burkhead, die nun ebenfalls den Sprung in die Women in Poker Hall of Fame schaffte. Sie gewann bisher bei Live Turnieren insgesamt mehr als $200.000. Zudem dürften einige Pokerfans sie auch als Kolumnistin von “Debbie does Poker” kennen, die sie jahrelang für das Poker Player Newspaper schrieb.

Dahingegen hat Jennifer Tilly erneut den Sprung in die Women in Poker Hall of Fame verpasst. Sie war in diesem Jahr erneut, wie schon mehrfach in den Vorjahren, nominiert, wurde aber nicht auserwählt.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.