Alles über Online Pokern
WCOOP 2012: Russischer Hobbyspieler gewinnt Main Event
25.09.2012

WCOOP 2012: Russischer Hobbyspieler gewinnt Main Event

WCOOP 2012: Russischer Hobbyspieler gewinnt Main Event

Das Main Event der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2012 ist gerade erst zu Ende gegangen, da sind die Diskussionen im Internet bereits im vollen Gange. Denn ein Low Stake Grinder aus Russland, der bislang in Sachen Pokergewinne nichts gerissen hat, sicherte sich das Main Event. Aufgrund eines Deals der besten sechs Spieler ging der Sieger maratik bei dem WCOOP 2012 Main Event mit einem Buy-In von $5.200 mit einem Preisgeld von $1.000.907,26 vom Tisch. Übrigens hatte sich der russische Spieler das Ticket für das Turnier über ein 100-FPP-Turnier gesichert. Im entscheidenden Heads-Up ließ er Ryan Carter, aka The Cart3r, aus Kanada hinter sich, der sich letztendlich mit Jd 4s gegen Pocket-Asse geschlagen geben musste. Der Spieler aus Kanada kassierte $662.516,39.

Am Finaltisch waren zudem auch zwei deutsche Spieler, sowie auch weitere bekannte Pokerprofis mit von der Partie. Den dritten Rang belegte der in Irland lebende Deutsche Jossel2008. Mit Jh 9h musste er sich Kh 9c von Ryan Carter geschlagen geben. Für Rang drei kassierte der Deutsche $814.602,12. Rang sechs und $502.992,46 standen am Ende für den Deutschen FOO-92, nachdem er sich mit 5s 5d gegen Jh Jd von maratik geschlagen geben musste. Den vierten Platz sicherte sich der auf Zypern lebende Mike Telker, aka MunchenHB, der nicht zum ersten Mal ordentlich bei der WCOOP kassierte. Da er als Chipleader zum Zeitpunkt des Deals am Tisch saß, erhielt er $1.000.584,34. Ebenfalls am Finaltisch dabei war Phil „takechip“ D’Auteuil, der für den achten Rang $136.875 kassierte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.