Alles über Online Pokern
WCOOP 2015: Belgier Coenaldinho7 gewinnt das Main Event
30.09.2015

WCOOP 2015: Belgier Coenaldinho7 gewinnt das Main Event

WCOOP 2015: Belgier Coenaldinho7 gewinnt das Main Event

Bei der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2015 ist nun auch das wichtigste Turnier ausgespielt worden, das Main Event. Zum Abschluss der Serie beteiligten sich 1.995 Spieler bei dem $5.200 No Limit Hold’Em Turnier, sodass es ein Overlay gab und um die garantierten $10 Millionen gespielt wurde. Die besten 243 Spieler durften sich über ein Preisgeld freuen.

Am Finaltisch der besten neun Spieler saß kein Akteur mehr aus dem deutschsprachigen Raum, dafür aber hatte ein bekannter russischer Pokerspieler die Führung inne. Alexander Kostritsyn nämlich brachte die meisten Chips mit an den Finaltisch der besten neuen Spieler. Allerdings musste er sich am Ende mit Rang acht bei Event 69 der WCOOP 2015 und $150.000 zufrieden geben.

Die besten vier Spieler einigten sich schließlich auf einen Deal, sodass der am Ende Viertplatzierte beertjes79 aus Belgien $800.000 erhielt und Nolet20 aus Kanada auf Platz drei $1.223.000 kassierte. Im Heads-Up schließlich standen sich AlwaysiNduCe aus Polen und Coenaldinho7 aus Belgien gegenüber. Dabei lag der Pole mit knapp 70 zu 30 Millionen Chips deutlich in Führung.

Doch schon nach wenigen Minuten war der Chipstand genau umgekehrt, nachdem sich Coenaldinho7 einige größere Pots sicherte. In der finalen Hand wanderte der verbliebene Stack von AlwaysiNduCe nach 5d 2d Tc Ks mit Kh 5c in die Mitte, während der Belgier mit Th 7c und seinem Paar hinter den zwei Paaren zurücklag. Doch am River wurde die Td gedealt und Coenaldinho7 sicherte sich Bracelet und $1,3 Millionen beim Main Event der WCOOP 2015. Der polnische Spieler musste mit Platz 2 und $1 Million Vorlieb nehmen.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.