Alles über Online Pokern
WCOOP 2015: Nächster deutscher Spieler mit gutem Ergebnis
10.09.2015

WCOOP 2015: Nächster deutscher Spieler mit gutem Ergebnis

WCOOP 2015: Nächster deutscher Spieler mit gutem Ergebnis

Bei der PokerStars World Championship of Onliner Poker (WCOOP) 2015 sind nun die nächsten Events entschieden worden. Dabei konnte der deutsche Pokerspieler CatPuppy1999 für den nächsten Treppchenplatz sorgen.

Bei Event 10 der WCOOP 2015 handelte es sich um ein $215 FL Holdem 6-Max - $75K Guaranteed Turnier mit 549 Teilnehmern. Somit ging es für die besten 72 Spieler um $109.800. An den Finaltisch der besten sechs Spieler schaffte es unter anderem der britische Pokerprofi Tom Hall, der als Fünfter $5.490 erhielt. Rang drei wiederum ging an den Deutschen CatPuppy1999. Nachdem As 2c 5d 6c gedealt worden waren, ging CatPuppy1999 letztendlich mit Kd 5c All-In und lag damit gegen Ah 9d von reidir im Hintertreffen. Die Qs am River änderte nichts mehr, sodass der Deutsche Rang drei belegte bei Event 10 der WCOOP 2015, was ihm $11.254,50 einbrachte.

Im Heads-Up traf reidir aus Brasilien dann auf den Russen Dancer King. Der mit einer Chipführung in das finale Duell gegangene reidir setzte sich dann auch mit Ks Kc gegen Tc 8s bei einem Board aus 4s 3h 7d Ts 9s durch. Der Brasilianer erhielt $20.862, während der unterlegene Russe Dancer King $15.372 kassierte.

Einen britischen Sieger gab es bei Event 8 der WCOOP 2015. Kashmir_uzi sicherte sich für den Erfolg bei dem $700 No Limit Single Draw 2-7 Championship Turnier unter 134 Teilnehmern den Sieg. Dafür kassierte er $20.718,11. Der im Heads-Up unterlegene Schweizer Puurle erhielt $14.576. Auf Rang sechs landete Ami Barer ($4.009,95), während Mohsin Charania als Siebter $3.118,85 erhielt. Bei Event 9 – einem $1.050 No Limit Hold’Em Event (Super Tuesday Second Edition) – siegte William Arruda aus Brasilien gegen 1.721 Konkurrenten. Nach einem Heads-Up Deal kassierte Arruda $259.202,80 des $1.722 schweren Preispools, während bullyboy1978 aus Irland $240.177,20 erhielt.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.