Alles über Online Pokern
Will Jaffe gewinnt Event 54 der WSOP 2012
05.07.2012

Will Jaffe gewinnt Event 54 der WSOP 2012

Will Jaffe gewinnt Event 54 der WSOP 2012

Am zusätzlichen Tag 4 von Event 54 der World Series of Poker (WSOP) 2012 hatte Will Jaffe seinen großen Auftritt. Der US-Amerikaner setzte sich im tags zuvor abgebrochenen Heads-Up gegen den Brasilianer Luis Campelo durch und sicherte sich sein erstes Bracelet, nachdem er in diesem Jahr schon zwei Mal bei der 43. Auflage der WSOP cashte. Für den Sieg bei dem $1.000 No Limit Texas Hold’Em Event mit 3.221 Teilnehmern kassierte Jaffe $500.075. Der im Final unterlegene Brasilianer musste sich mit $309.429 zufrieden geben. In der entscheidenden Hand an Tag 4 des Events 54 der WSOP 2012 setzte sich Jaffe mit Ac 2s gegen Kd 3s bei einem Board aus Qc 2d 2c Ah 8c nach guteineinhalb Stunden des finalen Tages durch.

Bei Event 56 der WSOP 2012 lief das Finale am Donnerstagmorgen deutscher Zeit noch mit den besten fünf Spielern, wobei der einstige Pokerweltmeister Peter Eastgate aus Dänemark noch mit im Rennen war. Über dieses Event berichten wir im späteren Tagesverlauf ausführlicher. Bei Event 57 im Rio in Las Vegas wird die Entscheidung am morgigen Freitag deutscher Zeit fallen. Gegen 7 Uhr deutscher Zeit am Donnerstag befand sich das verbliebene Feld in Level 18 und somit zwei Levels vor Ende des Tages. Von 474 gestarteten Spielern waren noch 48 bei dem Six Handed No Limit Texas Hold’Em Turnier mit einem Buy-In von 10.000 US-Dollar im Feld vertreten. Neben Pokergrößen wie Jason Mercier, Mike McDonald oder Tony Hachem befanden sich auch noch die Deutschen Marvin Rettenmaier, Max Lehmanski und Sven Leu mit von der Partie. Sie alle schafften es damit mindestens in die bezahlten 48 Ränge nach den ersten übermittelten Informationen aus Las Vegas.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.