Alles über Online Pokern
WPT Alpha8: Steven Silverman erster Gewinner
28.08.2013

WPT Alpha8: Steven Silverman erster Gewinner

WPT Alpha8: Steven Silverman erster Gewinner

Bei der World Poker Tour (WPT) hat es nun das erste Alpha8 Super High Roller Event gegeben. Hierbei beteiligten sich 18 Spieler, wobei drei Pokerprofis von der Möglichkeit Gebraucht machten, sich erneut einzukaufen. Somit sorgten die insgesamt 21 Entries beim Alpha8 Turnier im Seminole Hard Rock Hotel and Casino für einen Preispool von über zwei Millionen US-Dollar, mussten doch pro Buy-In satte $100.000 hingeblättert werden. Angesichts des hohen Betrages ist es natürlich nicht verwunderlich, dass zahlreiche bekannte Pokergrößen beim WPT Alpha8 im Seminole am Start waren.

So gehörten unter anderem Andrew Lichtenberger, Jason Koon, Jason Mercier, Isaac Haxton oder der deutsche High Roller Experte Philipp Gruissem zu den Pokerassen, die ohne Preisgeld ausgeschieden sind bei dem Super High Roller Turnier. In die vier bezahlten Ränge schafften es hingegen Matt Glantz (4./$243.180) und Jeff Gross (3./$364.770). Im Heads-Up standen sich schließlich Steven Silverman und JC Tran gegenüber. Dabei konnte Silverman seinen knappen Chiplead am Ende durchsetzen und das erste Alpha8 Turnier für sich entscheiden. In der finalen Hand setze er sich ebenfalls knapp durch. Preflop ging er mit Qd 9d All-In, während Tran mit Qs 8d callte. Nach dem Flop aus 8s Td 5h wendete sich das Blatt – jedoch nur kurz. Denn schon der Turn aus 9s ließ Silverman wieder jubeln, was sich nach dem River aus Qh nicht mehr änderte. Silverman kassierte als erster WPT Alpha8 Sieger $891.660, während für JC Tran $526.890 blieben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.