Alles über Online Pokern
WPT Malta 2012: Alle Deutschen raus
19.09.2012

WPT Malta 2012: Alle Deutschen raus

WPT Malta 2012: Alle Deutschen raus

Nach Tag 2 sind bei der World Poker Tour (WPT) Malta 2012 bereits alle deutschen Spieler ausgeschieden. Lediglich der Schweizer Claudio Rinaldi schaffte es im Casino at Portomaso unter die besten 26 der 169 gestarteten Teilnehmer. Mit 153.000 Chips liegt Rinaldi bei dem €3.300 Main Event der WPT Malta 2012 im Mittelfeld des Chipcounts und hat gute Chancen, die 21 bezahlten Ränge zu erreichen. In Front liegt nach wie vor Jackson Genovesi mit einem Stack von 767.500 vor Gabriel Kerignard (522.500) und Francesco Favia (429.500). Ebenfalls noch mit von der Partie sind Alessio Isaia (201.000) und Tony G (117.000).

Unter den ausgeschiedenen Spielern an Tag 2 der WPT Malta 2012 befanden sich einige deutsche Spieler sowie auch einige international bekannte Pokergrößen. So erwischte es beispielsweise Vanessa Selbst, die mit Qx Tx gegen Ax Ax scheiterte, während Arnaud Mattern wiederum mit Ax Ax den Kürzeren zog, da sein Kontrahent mit Jx Jx Unterstützung am Flop durch einen weiteren Jx fand. Ebenso schieden auch Marvin Rettenmaier, Dominik Nitsche, Jason Mercier, Jonathan Duhamel und Phil Hellmuth bei der WPT Malta 2012 bereits aus.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.