Alles über Online Pokern
WPT Montreal leitet großen Endspurt 2012 der WPT ein
23.11.2012

WPT Montreal leitet großen Endspurt 2012 der WPT ein

WPT Montreal leitet großen Endspurt 2012 der WPT ein

Nachdem sich die World Poker Tour nur wenige Tage Pause nach der WPT Kopenhagen 2012 genommen hat, leitet die WPT Montreal ab heute den Endspurt des Pokerjahres 2012 ein. Während sich nämlich die PokerStars European Poker Tour (EPT) mit der Reduzierung der Events rarer gemacht hat, werden es bei der WPT immer mehr Turniere. Insgesamt gibt es 2012 in den verbleibenden gut fünf Wochen des Jahres noch fünf Stopps. Nach der WPT Montreal 2012, die heute an den Start gehen wird, sind noch Events in Mazagan, Prag, Las Vegas und in China angesagt.

In Kanada hat die Action bereits vor dem Start des Main Events mit einem Buy-In von 3.300 kanadischen Dollar Fahrt aufgenommen. Einige bekannte Pokerprofis sind schon vorab bei einem $1k Deepstack Side Event entdeckt worden. Unter den 386 Teilnehmern befand sich unter anderem auch der Deutsche Marvin Rettenmaier im Playground Poker Club in Montreal. Wenn der Sieger beim Main Event am Dienstag kommender Woche gekürt wird, fällt auch bereits der Startschuss zur WPT in Mazagan im Norden Afrikas. Während hier vor allem viele französische Pokerprofis erwartet werden, dürften bei der WPT in Prag vom 3. bis 9. Dezember dieses Jahres insbesondere zahlreiche deutschsprachige Spieler beim €3.300 Main Event anzutreffen sein.

Die US-Pokerelite hingegen dürfte sich fast zeitgleich vom 4. bis 9. Dezember 2012 im Bellagio versammeln, läuft dort doch die Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classics mit einem Buy-In von $10.300. Zum Jahresabschluss steht dann noch ein Turnier aus der National Series auf dem Programm, wobei der WPT Tross erstmals in China gastiert. Aufgrund der Gesetze in dem asiatischen Land gibt es hier aber kein Buy-In, eine Teilnahme ist nur per Einladung oder Satellites möglich. Bei dieser WPT in China soll auch Phil Hellmuth mit von der Partie sein.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.