Alles über Online Pokern
WPT Prag 2012: Alexander Stängle und Fabian Quoss mit an der Spitze
05.12.2012

WPT Prag 2012: Alexander Stängle und Fabian Quoss mit an der Spitze

WPT Prag 2012: Alexander Stängle und Fabian Quoss mit an der Spitze

Bei der World Poker Tour (WPT) Prag 2012 haben am zweiten Starttag 179 Spieler das Buy-In von €3.300 hingeblättert, so dass das Feld auf zunächst 294 Spieler angewachsen ist. Noch ist aber unklar, wie viel der Sieger der WPT Prag 2012 aus dem Kings Casino nach Hause nehmen wird, gibt es heute noch den Tag 1C sowie dann auch vor dem Start des morgigen Tag 2 noch die letzte Rebuy-Möglichkeit für die Ausgeschiedenen. Bislang sind noch 148 Spieler mit von der Partie.

An Tag 1B spielten sich auch einige deutschsprachige Pokerspieler in den Vordergrund. So schaffte es Alexander Stängele auf 157.500 Chips, nur Mikhail Mazunin (203.600) war gestern stärker, insgesamt liegt Stängele an fünfter Position des Chipcounts. Zudem ist auch sein deutscher Landsmann Fabian Quoss mit einem Stack von 134.900 im Vorderfeld der WPT Prag 2012 nach Tag 1B zu finden. Auch schafften unter anderem Jan Collado (91.100), Rainer Kempe (84.800), Alexander Gerlach (66.500), Andy Boy (53.800), Manuel Blaschke (45.800) oder Pascal Hartmann (29.300) den Sprung in Tag 2.

Wie Marko Neumann mussten sich auch einige bekannte Pokerasse wie Bertrand „ElkY“ Grospellier, Morten Christensen, Davidi Kitai, Gaelle Baumann oder Liv Boeree zunächst von der WPT Prag 2012 verabschieden. Dagegen sind der einstige WSOP Main Event Champion Jonathan Duhamel (62.500), Steve O’Dwyer (52.300), Ana Marquez (45.100), Kara Scott (42.600), Eugene Katchalov (40.000) oder Jason Mercier (18.900) noch mit von der Partie.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.