Alles über Online Pokern
WPT World Championship Super High Roller: Tom Marchese triumphiert
26.05.2012

WPT World Championship Super High Roller: Tom Marchese triumphiert

WPT World Championship Super High Roller: Tom Marchese triumphiert

Während das Finale des Main Events der World Poker Tour (WPT) World Championship 2012 in Las Vegas mit dem überlegenen Chipleader Marvin Rettenmaier erst in der kommenden Nacht deutscher Zeit ansteht, ist das Super High Roller Event bereits entschieden. Tom Marchese hat sich im Bellagio durchgesetzt und beim $100k WPT World Championship Super High Roller Event gewonnen. Für dne Erfolg kassierte Marchese $1.308.405. Im finalen Heads-Up konnte er sich gegen Andrew Robl durchsetzen, dem $822.375 für Rang zwei blieben. Die Entscheidung zugunsten von Marchese fiel mit 8s 8h gegen Ad 4c bei einem Board aus Tc 8d 5h Jh Qs .

Den dritten Rang in Las Vegas belegte John Juanda, der dafür $526.320 kassierte. Seine letzten Chips schob er mit 9s 9c in die Mitte. Allerdings reichte dies nicht gegen die Pocket-Asse von Robl bei einem Board aus 5d 4s 3s Kh 3c . Zuvor waren bereits Daniel Perper (4./$394.740) und Bill Klein (5./$263.160) gescheitert. Als einziger Spieler am Final Table ohne Cash ging Justin Bonomo vom Tisch, der vor wenigen Wochen noch beim Super High Roller Turnier des EPT Grand Finals in Monaco triumphiert hatte. Nach einem Flop aus Th 7s 5s ging er mit Ad Ts All-In, während John Juanda mit Kh Kd callte. Turn und River, 7h 9h , änderten nichts mehr an der Situation, so dass Bonomo bei dem $100k Super High Roller Event im Bellagio in Las Vegas leer ausging. Vielleicht klappt es bei Bonomo ja bei der WSOP 2012 im Rio dann besser.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.