Alles über Online Pokern
WPT Zypern 2012: Marvin Rettenmaier und Sam El Sayed mit Chancen
08.08.2012

WPT Zypern 2012: Marvin Rettenmaier und Sam El Sayed mit Chancen

WPT Zypern 2012: Marvin Rettenmaier und Sam El Sayed mit Chancen

Lediglich 18 Spieler können nach Tag 3 bei der World Poker Tour (WPT) Merit Cyprus Classic 2012 auf den großen Triumph hoffen. Dabei geht Erik Cajelais als Führender in den heutigen Tag 4 der WPT Zypern. Mit 1.190.000 Chips führt der Kanadier vor Artur Voskanyan (1.035.000) und Walid Bou Habib (986.000). An vierter Stelle des Chipcounts bei dem $4.400 Main Event findet sich Sam El Sayed mit einem Stack von 950.000. Der Schweizer konnte bei der WPT schon genauso triumphieren wie Marvin Rettenmaier, der letzte verbliebene Deutsche im Merit Crystal Cove Hotel and Casino. Mit einem Stack von 212.000 liegt Rettenmaier jedoch unter den Shortstacks. Immerhin haben die verbliebenen Spieler bereits mindestens $13.420 sicher, auf den Sieger wartet neben dem Ticket zur WPT World Championship ein Preisgeld von $287.784.

In die bezahlten Ränge hingegen schafften es einige andere deutschen Spieler, die an Tag 3 die Segel streichen mussten. Manig Löser landete letztendlich auf Rang 33 bei der WPT Zypern 2012 und kassierte hierfür genauso $8.070, wie auch Dominik Nitsche. Letztgenannter scheiterte mit Qs Qd gegen Ac 9h bei einem Board aus Td 8s 3h 7d Js . Boris Fragin kassierte für Rang 25 $9.260, während Chino Rheem für den 22. Rang $10.450 einstreichen konnte. Bereits vor Erreichen der bezahlten Ränge kam das Aus für Martin Finger, während Marko Neumann als Bubble Boy der WPT Zypern 2012 in die Geschichte eingehen wird. Mit As Kc scheiterte er an Pocket-Assen von Kemal Sevevi.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.