Alles über Online Pokern
WSOP 2012: Bracelet für Joey Weissman
28.06.2012

WSOP 2012: Bracelet für Joey Weissman

WSOP 2012: Bracelet für Joey Weissman

Joey Weissman hat sich das Bracelet bei Event 46 der World Series of Poker (WSOP) 2012 gesichert. Der US-Amerikaner setzte sich bei dem $2.500 No Limit Texas Hold’Em Turnier gegen 1.606 Kontrahenten durch und gewann sein erstes goldenes Armband in Las Vegas. Im vorigen Jahr hatte Joey Weissman die ersten beiden Cashes seiner Karriere im Hotel und Casino Rio geschafft. Nun aber setzte sich Weissman im finalen Heads-Up gegen Jeremy Quehen durch und sicherte sich neben dem Bracelet auch $694.609. Der Franzose musste mit Rang zwei und $429.535 Vorlieb nehmen. Es war das erste Preisgeld überhaupt für den Franzosen bei der WSOP.

Bester Deutscher bei Event 46 der WSOP 2012 war kein Geringerer als der amtierende Weltmeister. Pius Heinz kassierte für den 43. Rang ein Preisgeld von $14.039. Es war bereits das zweite Preisgeld von Pius Heinz bei der 43. Auflage der World Series of Poker. Bei Event 43 landete er auf dem 236. Platz. Bei den Entscheidungen am morgigen Freitag wird kein deutschsprachiger Spieler eine Rolle spielen. Zehn Spieler werden morgen den Versuch unternehmen, an Tag 3 von Event 47 der WSOP 2012 das Bracelet zu gewinnen. Aus bester Position geht dabei der Grieche Charalampos Lappas ins Rennen, der den Chipcount bei dem $1.500 Pot Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better Event anführt. Bester Deutscher wurde bei diesem Turnier Mark Bartlog (106./$2.509). Bei Event 48 der WSOP 2012 – einem $3.000 Limit Texas Hold’Em Turnier – schaffte es hingegen kein deutschsprachiger Spieler in die bezahlten Ränge. Die besten 20 von 247 Teilnehmern ermitteln morgen an Tag 3 den Sieger, wobei der Niederländer Paul Berende im Chipcount führt. Mit von der Partie sind unter anderem noch Jonathan Duhamel und Chad Brown.  

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.