Alles über Online Pokern
WSOP 2012: Deutsche Spieler nicht in den Spitzengruppen
06.06.2012

WSOP 2012: Deutsche Spieler nicht in den Spitzengruppen

WSOP 2012: Deutsche Spieler nicht in den Spitzengruppen

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2012 konnten sich in den laufenden Turnieren keine Spieler aus dem deutschsprachigen Raum in den Vordergrund spielen. Bei Event 9, einem $1.500 No Limit Texas Hold’Em Turnier, ist nach Tag 3 der Final Table erreicht worden. Angeführt werden die neun Finalisten von Ryan Olisar, der mit 3.715.000 vor seinem Landsmann Brian Rast (2.415.000) führt. Fünf weitere Finalisten stammen ebenfalls aus den USA, während die beiden anderen Finalteilnehmer dieses Events in Las Vegas aus Kanada stammen. Die Pokerspieler, die bei Event 9 der WSOP 2012 den Sprung an den Finaltisch geschafft haben, dürfen sich über mindestens $59.969 freuen, während der Sieger mit dem goldenen Armband und $781.398 aus dem Rio gehen wird. Bester deutscher Spieler bei dem Event mit 3.404 Teilnehmern wurde Raymond Stuwe aus Bielefeld, der für den 155. Platz $4.043 kassierte.

Bei Event 11 der WSOP 2012 wird ebenfalls am morgigen Donnerstag die Entscheidung fallen. Insgesamt hatten bei dem Pot Limit Omaha Turnier 970 Spieler das Buy-In von $1.500 geleistet. Am Mittwochmorgen gegen 7:30 Uhr waren noch 16 Spieler an Tag 2 bei Event 11 der 43. World Series of Poker in Las Vegas mit von der Partie, darunter kein bekannter Pokerspieler und auch kein Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum. Der letzte Deutsche, Fabio Breifuss, landete auf dem 18. Rang und kassierte $9.742. Mit Ah Ks 7h 6s musste er sich 8h 9d Ts Jd von Milad Jorshari bei einem Board aus Qc 7s Qd 9c 4h geschlagen geben.

Im Fokus des Interesses wird in den kommenden Tagen insbesondere Event 12 der WSOP 2012 stehen. Denn bei diesem Wettbewerb sind einige große Namen am Start. Nach Tag 1 von vier geplanten Tagen sind noch 32 der 152 Teilnehmer bei dem $10.000 Heads-Up No Limit Texas Hold’Em Turnier mit von der Partie. Chancen auf das Bracelet und $371.498 haben unter anderem noch Antonio Esfandiari, Vanessa Selbst, Eric Froehlich oder Brian Hastings. Sie alle haben bereits mindestens $10.966 sicher, sind doch die bezahlten 32 Ränge von Event 12 der 43. WSOP erreicht worden. Ausgeschieden sind bereits beispielsweise Jason Mercier, Vanessa Rousso, Phil Ivey, Daniel Negreanu, Shaun Deeb, Andy Bloch, Erik Seidel und auch Viktor Blom, aka Isildur1. Event 12 der WSOP 2012 war der erste WSOP-Auftritt des schwedischen Team PokerStars Pro.  

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.