Alles über Online Pokern
WSOP 2012: Entscheidung bei Event 41 vertagt
25.06.2012

WSOP 2012: Entscheidung bei Event 41 vertagt

WSOP 2012: Entscheidung bei Event 41 vertagt

Bei Event 41 der World Series of Poker (WSOP) 2012 sollte die Entscheidung am heutigen Montag fallen. Allerdings wurde das Turnier an Tag 3 im Heads-Up abgebrochen und wird am Dienstag entschieden. Aktuell ist Jackie Glazier auf dem besten Wege, das Turnier zu gewinnen, führt er im finalen Duell des $3.000 No Limit Texas Hold’Em Events doch mit 9,48 Millionen Chips zu 3,070 Millionen gegen Greg Ostrander. Mario Puccini schaffte es bei diesem Event als bester deutscher Spieler auf Rang elf ($41.976).

Unterdessen wurde in Las Vegas das Feld bei Event 43 der WSOP 2012 auf die finalen 20 Teilnehmer heruntergespielt, die am Dienstagmorgen deutscher Zeit den Sieger unter sich ausmachen werden. Auf den Gewinner des No Limit Texas Hold’Em Events mit einem Buy-In von $1.500 wartet neben dem goldenen Armband ein Sieger-Preisgeld von $654.380. Beste Chancen hierauf hat nach Tag 2 Zach Clark. Der US-Amerikaner führt das Feld mit einem Stack von 1.342.000 vor Balazs Botond aus Ungarn (1.320.000) und dem Briten Neil Channing (1.319.000) an. Tag 3 knapp verpasst hat der beste Deutsche bei Event 43 der WSOP 2012, Julian Herold. Für Rang 24 kassierte er $18.735. Marvin Rettenmaier landete auf dem 42. Rang und kassierte hierfür $12.415.

Zudem lohnt sich auch bereits ein Blick auf Event 45 der WSOP 2012, der heute in Las Vegas an den Start gegangen ist. Denn bei diesem Turnier, der $50.000 Poker Players Championship, die über fünf Tage angesetzt ist, zeigte sich zum Auftakt erwartungsgemäß das Who is Who des Pokers. Alle 103 Starter aufzuführen würde den Rahmen hier sprengen, unter anderem sind Jason Mercier, Andy Bloch, Viktor Blom, Gus Hansen, Shaun Deeb, Patrik Antonius, Daniel Negreanu, Todd Brunson und natürlich die beiden Phils, Phil Ivey und Phil Hellmuth, mit von der Partie.   

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.