Alles über Online Pokern
WSOP 2012: George Danzer verpasst knapp das nächste deutsche Bracelet
25.06.2012

WSOP 2012: George Danzer verpasst knapp das nächste deutsche Bracelet

WSOP 2012: George Danzer verpasst knapp das nächste deutsche Bracelet

Langsam aber sicher scheinen die deutschen Pokerspieler in die World Series of Poker (WSOP) 2012 zu finden. Nur einen Tag nach Jan-Peter Jachtmanns Erfolg in Las Vegas gibt es fast den nächsten deutschen Sieger zu vermelden. George Danzer erreichte nämlich im Hotel und Casino Rio bei Event 42 der WSOP 2012 das Heads-Up. Bei dem $2.500 Omaha/Seven Card Stud Hi-Low 8 or Better Turnier konnte der deutsche Team PokerStars Pro immerhin 391 Teilnehmer hinter sich lassen. Zum Bracelet reichte es aber nicht, musste er sich doch im Finale dem Ukrainer Oleksii Kovalchuk geschlagen geben.

Immerhin durfte sich Danzer über ein Preisgeld von $140.825 und den zweiten Rang bei Event 42 der WSOP 2012 in Las Vegas freuen. Der Deutsche scheiterte damit zum zweiten Mal nach 2010 knapp bei der Jagd nach dem goldenen Armband. Bei seinem bislang einzigen WSOP-Cash vor zwei Jahren war auf Rang drei Endstation. Dieses Mal musste er sich in der finalen Hand gegen Kovalchuk im Omaha-8 geschlagen geben. Mit Ad Qc 2c 8c setzte er seine letzten Chips gegen As Kd 9h 4s . Nach dem Board aus 6h 9s Jh Kh 3s stand der Sieg für den Ukrainer fest, der sich über das Bracelet und $228.014 freuen durfte.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.