Alles über Online Pokern
WSOP 2012: John Monette holt sich sein zweites Bracelet
06.06.2012

WSOP 2012: John Monette holt sich sein zweites Bracelet

WSOP 2012: John Monette holt sich sein zweites Bracelet

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2012 ist am heutigen Vormittag deutscher Zeit Event 10 zu Ende gegangen. Bei dem Seven Card Stud Wettbewerb mit einem Buy-In von $5.000 in Las Vegas hat sich John Monette durchgesetzt. Der US-Amerikaner ist kein unbeschriebenes Blatt, konnte er doch schon im vorigen Jahr sein erstes Bracelet gewinnen, als er sich im Rio ein Eight Game Mix Turnier sichern konnte. Mit dem Gewinn von $190.826 beim Event 10 der WSOP 2012 erhöhte John Monette die Anzahl seiner Cashes beim wichtigsten Pokerturnier der Welt auf 21 Stück seit dem Jahr 2005.

Im Heads-Up von Event 10 der 43. WSOP in Las Vegas setzte sich Monette gegen seinen Landsmann Huu Vinh durch, der sich in der entscheidenden Hand mit Qc 8h / 3h Kd 5c 4s / 7s gegen Ac Qh / Jc 6d Jd 8c / 9h geschlagen geben musste. Somit blieben Vinh $117.913 als Trostpflaster, nachdem er schon bei Event 7 der WSOP 2012 mit Rang 5 seinen ersten WSOP-Cash überhaupt realisierte. In die 16 Preisgeldränge bei Event 10 der WSOP 2012 schafften es auch Jeff Lisandro (5./$41.789), Eugene Katchalov (9./$18.693) und Mike Sexton (15./$12.035).   

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.