Alles über Online Pokern
WSOP 2012: Main Event mit ordentlichem Zuspruch
09.07.2012

WSOP 2012: Main Event mit ordentlichem Zuspruch

WSOP 2012: Main Event mit ordentlichem Zuspruch

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2012 sind inzwischen die Tage 1A und 1B des $10.000 Main Events gespielt und die Jagd nach dem Titelverteidiger Pius Heinz hat begonnen. Der amtierende Main Event Champion aus Deutschland präsentierte sich bereits am ersten Starttag im Rio in Las Vegas und liegt mit einem Stack von 40.000 zunächst im Mittelfeld. An den ersten beiden Tagen leisteten insgesamt 3.180 Spieler das Buy-In von $10.000 bei Event 61 der WSOP 2012. Für den kommenden letzten Starttag 1C haben sich bereits zudem 2.200 Teilnehmer registriert. Damit jedoch die Anzahl von 6.865 Spielern aus dem Vorjahr geknackt wird, müssten sich noch zahlreiche weitere Pokerspieler im Rio einfinden.

Nach den ersten vorliegenden Ergebnissen aus Las Vegas von Event 61 der WSOP 2012 haben es bislang 2.114 Spieler (Stand: 10:30 Uhr) in Tag 2 geschafft. Chipleader bis dato ist William John mit einem Stack von 266.700 vor dem besten Spieler aus Tag 1B, John Hoang (180.000). Im Vorderfeld des Chipcounts nach Tag 1B finden sich auch einige bekannte Pokergrößen wie Vanessa Selbst (168.350), Daniel Negreanu (140.075) oder Shaun Deeb (125.900). Apropos Shaun Deeb, dessen 92jährige Großmutter schaffte den Sprung in Tag 2 nicht. Ebenso erwischte es an den beiden Starttagen auch schon jede Menge Pokerprominenz, allen voran Phil Hellmuth, für den der Main Event der WSOP 2012 bereits zu Ende ist. Auch Luca Pagano, Eric Froehlich, Tom Dwan, Carlos Mortensen, Greg Raymer oder Bertrand „ElkY“ Grospellier werden definitiv nicht Nachfolger von Pius Heinz.

Den besten Start aus deutscher Sicht legte Marko Neumann hin, der es an Tag 1A des Events 61 der WSOP 2012 auf einen Stack von 125.650 brachte. Ebenso sind unter anderem noch George Danzer (84.125), Jan Heitmann (78.000), Ronny Kaiser (69.600), Wilfried Härig (53.550), Konstantin Bücherl (34.175), Bodo Sbrzesny (32.500), Max Lehmanski (32.000), Alexander Debus (23.200), Ismael Bojang (22.000), sowie die beiden Ex-Profifußballer Sergej Barbarez (23.650) und Paolo Rink (42.000) mit von der Partie – um nur einige im deutschen Sprachraum bestens bekannte Teilnehmer zu nennen.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.