Alles über Online Pokern
WSOP 2012: Rund 1.750 Spieler erreichen Tag 3 beim Main Event
12.07.2012

WSOP 2012: Rund 1.750 Spieler erreichen Tag 3 beim Main Event

WSOP 2012: Rund 1.750 Spieler erreichen Tag 3 beim Main Event

Beim Main Event der World Series of Poker (WSOP) 2012 ist soeben auch Tag 2C beendet worden. Damit sind die gespliteten Tage nun beendet und ab der kommenden Nacht deutscher Zeit geht es täglich mit allen verbliebenen Spielern weiter. Den ersten Informationen aus dem Rio in Las Vegas gegen 10:30 Uhr deutscher Zeit zufolge sind noch rund 1.750 Spieler von einstmals 6.598 Teilnehmern beim Event 61 der WSOP 2012 mit von der Partie. Somit müssen noch gut 1.100 Spieler weichen, bis die bezahlten 666 Ränge erreicht sind.

Als erfolgreichster Spieler aus Tag 2C bei dem $10k Main Event der WSOP 2012 geht Michael Hack in Tag 3. Der US-Amerikaner konnte einen Stack von 457.000 aufbauen und reiht sich damit an die vierte Gesamtposition ein nach den ersten Informationen von Tag 2C des Main Events 2012. Dahinter schafften es Marco Bognanni (452.100) und Jonathan Fountain (435.400) in Tag 3. Im Gegensatz zu Shaun Deeb oder Vanessa Selbst am gestrigen Tage schafften es heute keine ganz großen Namen auf die vorderen Plätze des Chipcounts. Erfolgreichster deutscher Spieler an Tag 2C war nach den bisherigen Informationen zufolge Marvin Rettenmaier. Der Gewinner der WPT World Championship 2012 liegt mit 230.000 Chips im oberen Drittel. Im ersten vorliegenden Chipcount sind auch Mathias Maasberg (165.000) und Dominik Nitsche (63.000) zu finden.

Auch an Tag 2C beim Main Event der WSOP 2012 schieden natürlich zahlreiche bekannte Spieler aus. So erwischte es beispielsweise Jeff Madsen, Arnaud Mattern, Jennifer Harman, Viktor „Isildur1“ Blom, Michael Mizrachi, Joe Cada oder Gus Hansen. Bereits nach wenigen Minuten dieses Flights von Tag 2 musste sich auch der achtfache Bracelet-Gewinner Phil Ivey verabschieden. Mit 2c 2s zog er gegen Ah Ts von Nick DiVella den Kürzeren, da bereits am Flop Ac Td 8c gedealt wurden und Turn und River keine weitere 2x zu bieten hatten. Ebenso erwischte es auch den zehnfachen WSOP Sieger Doyle Brunson, der in den Jahren 1976 und 1977 jeweils das Main Event für sich entscheiden konnte, bei seinem letzten Main Event der WSOP vor dem Erreichen der Preisgeldränge. Einige andere Pokergrößen wie Tom McEvoy, Phil Laak, Dario Minieri, Daniel Alaei, Jason Mercier, Sorel Mizzi, John Juanda oder Antonio Esfandiari werden hingegen an Tag 3 die Karten im Rio in Las Vegas beim WSOP Main Event 2012 wieder in die Hand nehmen.  

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.