Alles über Online Pokern
WSOP 2012: Vanessa Selbst wird Vierte bei Event 2 beim Sieg von Brent Hanks
31.05.2012

WSOP 2012: Vanessa Selbst wird Vierte bei Event 2 beim Sieg von Brent Hanks

WSOP 2012: Vanessa Selbst wird Vierte bei Event 2 beim Sieg von Brent Hanks

Am Donnerstagmorgen konnte sich Brent Hanks das erste Bracelet der diesjährigen World Series of Poker (WSOP) sichern, das nicht unter Casinomitarbeitern ausgespielt worden ist. Insgesamt ließ der Pokerprofi aus Las Vegas in seiner Heimat 2.100 Spieler beim $1.500 No Limit Texas Hold’Em Turnier hinter sich. Für den Erfolg bei Event 2 der WSOP 2012 konnte sich Hanks über sein erstes Bracelet bei der wichtigsten Pokerveranstaltung des Jahres sowie über $517.725 freuen.

Im Heads-Up setzte sich Brent Hanks gegen Jacob Bazeley durch, wobei das finale Duell gut dreieinhalb Stunden dauerte, ehe Hanks seinen zuvor knappen Chiplead von 5,325 zu 4,120 Millionen durchbrachte. Die Vorentscheidung zugunsten des Siegers fiel dabei mit As 8c gegen 9c 9s bei einem Board aus Ac 7s 6h 6d 4s . Anschließend verfügte Bazeley über weniger Chips als einen Big Blind und das endgültige Aus für den Spieler aus Ludlow in den USA fiel mit 4d Th gegen Ah Td bei einem Board aus Js Ts 2s 6d Jc . Für Rang zwei kassierte Jacob Bazeley $322.294.

Für die bekannteste im Vorderfeld verbliebene Spielerin nach Tag 2 des Events 2 der World Series of Poker 2012 endete das Turnier letztendlich auf dem vierten Rang. Statt ihrem zweiten Bracelet durfte sich Vanessa Selbst über einen Cash von $161.345 in Las Vegas freuen. Ihr Aus im Rio erfolgte mit Kd 7d gegen Kc Qd von Andrew Badecker, der jedoch kurze Zeit später selbst von Hanks mit Qc Qs gegen Td Tc vom Tisch genommen wurde.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.