Alles über Online Pokern
WSOP 2013: David Vamplew dicht vor erstem Triumph
02.07.2013

WSOP 2013: David Vamplew dicht vor erstem Triumph

WSOP 2013: David Vamplew dicht vor erstem Triumph

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2013 sollte am heutigen Dienstag lediglich ein Bracelet vergeben werden. Doch bei Event 53 der 44. Auflage der WSOP wurde die Entscheidung auf kommende Nacht vertagt. Insgesamt 2.816 Spieler waren bei dem $1.500 No Limit Texas Hold’Em Event angetreten, drei von ihnen dürfen noch auf das Bracelet und $665.397 hoffen. Nach bislang acht Cashes bei der WSOP könnte sich dabei David Vamplew sein erstes Bracelet sichern und nach dem Sieg bei der EPT London 2010 seinen nächsten großen Erfolg feiern. Mit einem Stack von 5.345.000 führt er knapp vor dem US-Amerikaner Brett Shaffer (5.285.000), der ebenfalls noch ohne goldenes Armband bei der WSOP ist. Noch ganz ohne Cash bei der WSOP ist der dritte verbliebene Spieler bei Event 53 der WSOP 2013, der Finne Arttu Raekorpi (2.055.000).

An Tag 3 ebenfalls noch mit von der Partie waren Diego Zeiter aus der Schweiz und der Deutsche Sebastian Pauli. Während der Pokerspieler aus Deutschland auf Rang 11 bei Event 53 der WSOP 2013 landete ($38.282), schaffte es Zeiter auf den sechsten Platz ($113.819). In aussichtsreicher Position liegen zwei weitere deutsche Spieler sowie ein Schweizer bei Event 54 der WSOP 2013, einem $1.000 No Limit Texas Hold’Em Turnier. Hier waren 2.883 Spieler gestartet, 14 von ihnen spielen morgen den Sieg unter sich aus. Während Barry Hutter aus den USA mit 1,8 Millionen Chips führt, liegt der Schweizer Philippe Clerc mit einem Stack von 475.000 auf Rang 8. Auf den Positionen neun und elf sind Matthias Bednarek (450.000) und Nicco Maag (272.000) zu finden.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.