Alles über Online Pokern
WSOP 2013: Main Event mit noch 239 Spielern
13.07.2013

WSOP 2013: Main Event mit noch 239 Spielern

WSOP 2013: Main Event mit noch 239 Spielern

Nach Tag 4 ist das Feld beim $10.000 Main Event der World Series of Poker (WSOP) 2013 weiterhin kräftig reduziert worden. Von den 6.352 Startern sind inzwischen im Rio in Las Vegas noch 239 Akteure mit von der Partie. Damit sind auch die 648 bezahlten Ränge erreicht worden. Beste Chancen auf die Nachfolge von Greg Merson als Main Event Champion der WSOP hat Jon Lane. Der US-Amerikaner nimmt Tag 5 des Events 62 mit einem Stack von 2.839.000 in Angriff. Dahinter folgen seine Landsmänner Sami Rustom (2.485.000), Grayson Ramage (2.438.000) und Victor Cianelli (2.197.000). Greg Merson selbst ist übrigens ebenso nach wie vor mit von der Partie und liegt mit 635.000 Chips auf Rang 123. Zudem sind noch Greg Mueller (196./300.000), Carlos Mortensen (192./302.000), Vitaly Lunkin (94./839.000), Annette Obrestad (55./1.186.000) und Yevgeniy Timoshenko (26./1.563.000) beim Main Event der WSOP 2013 im Feld der verbliebenen 239 Spieler vertreten.

Auch einige wenige deutschsprachigen Spieler haben noch die Chance, WSOP Main Event Champion 2013 zu werden, wobei Vladimir Geshkenbein mit 1,8 Millionen Chips auf dem 14. Rang liegt und Somar Al-Darwich aus Berlin mit 1,775 Millionen auf Position 17 geführt wird. Ebenso sind noch Georg Lehmann (73./957.000), Marvin Rettenmaier (97./809.000), Manig Löser (141./545.000), Anton Morgenstern (171./400.000), Tim Ulrich (190./307.000), Manuel Mutke (200./286.000), Marius Pospiech (208./262.000), Felix Kuermayr (219./203.000) und Daniel Laming (229./176.000) im Chipcount zu finden. Dagegen haben einige weitere Vertreter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den Sprung in die bezahlten 648 Plätze geschafft, wie zum Beispiel Jens Knosalla (240./$37.019), Bastian Fischer (340./$32.242), Harry Maurer (418./$28.063) und Bodo Sbrzesny (457./$24.480). Auch einige international bekannte Pokerspieler verabschiedeten sich an Tag 4 des $10.000 Main Events der 44. World Series of Poker in Las Vegas: Bertrand „ElkY“ Grospellier (295./$32.242), Melanie Weisner (301./$32.242), Allen Cunningham (331./$32.242), Jake Cody (400./$28.063), Isaac Haxton (455./$24.480), Michael Mizrachi (473./$24.480), Erik Seidel (560./$21.495), Humberto Brenes (584./$19.106).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.