Alles über Online Pokern
WSOP 2014: Ex-Weltmeister Joe Cada gewinnt Event 32
17.06.2014

WSOP 2014: Ex-Weltmeister Joe Cada gewinnt Event 32

WSOP 2014: Ex-Weltmeister Joe Cada gewinnt Event 32

Ein ehemaliger Main Event Champion der World Series of Poker (WSOP) hat nun bei der WSOP 2014 im Rio in Las Vegas zugeschlagen. Denn Joe Cada, der sich 2009 zum Pokerweltmeister spielte, siegte nun bei Event 32 der WSOP 2014. Der US-Amerikaner sicherte sich damit sein zweites goldenes Armband in seiner Karriere sowie mit $670.041 das zweitgrößte Preisgeld seiner WSOP-Karriere nach den mehr als $8,5 Millionen 2009.

Insgesamt beteiligten sich 264 Spieler bei dem $10.000 Six Handed No Limit Texas Hold’Em Turnier. Die besten 30 davon sollten sich ihren Anteil an dem Preispool von $2.481.600 sichern. Angesichts des Buy-Ins ist es natürlich keine Überraschung, dass sich einige bekannte Namen in den Preisgeldrängen finden wie Igor Kurganov (15./$28.414), Erick Lindgren (5./$129.192) oder JC Tran (4./$185.971). Bester deutscher Spieler bei Event 32 der WSOP 2014 wurde George Danzer, der sich bekanntlich bei der World Series of Poker in diesem Jahr schon sein erstes Bracelet holte. Er wurde Neunter und kassierte hierfür weitere $49.061.

Im Heads-Up von Event 32 der 45. World Series of Poker begegneten sich dann die beiden US-Amerikaner Joe Cada und Jeremy Ausmus. Auch Letztgenannter hatte sich zuvor schon ein Bracelet erspielt, im vergangenen Jahr bei einem Omaha Event der WSOPE. In das Heads-Up ging Ausmus mit einem Chiplead von 4,88 zu 3,06 Millionen. Doch gute zweieinhalb Stunden wanderten die letzten Chips von Jeremy Ausmus mit Jd Js gegen Qc Qh von Joe Cada in die Mitte. Das Board brachte keine Veränderung mehr und Ausmus musste sich mit Rang zwei und $414.104 zufrieden geben. 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.