Alles über Online Pokern
WSOP 2014: Vanessa Selbst im Heads-Up von Event 2
30.05.2014

WSOP 2014: Vanessa Selbst im Heads-Up von Event 2

WSOP 2014: Vanessa Selbst im Heads-Up von Event 2

Wenn Event 2 der World Series of Poker (WSOP) 2014 im Hotel und Casio Rio in Las Vegas in der kommenden Nacht deutscher Zeit entschieden wird, dann könnte die erfolgreichste Frau unter den Pokerassen in der Geschichte gleich ein Ausrufezeichen setzen. Denn Vanessa Selbst steht bei dem $25.000 Mixed Max No Limit Texas Hold’Em Event im Heads-Up. Dort wird sich die US-Amerikanerin mit Jason Mo messen. Mo geht in das Heads-Up mit einem Chiplead von 5,86 zu 3,96 Millionen.

Insgesamt starteten bei Event 2 der WSOP 2014 im Rio 131 Spieler, von denen es 16 in die bezahlten Ränge schafften. Dabei waren es ausschließlich US-amerikanische Spieler, die den Sprung in die Preisgeldränge geschafft haben und sich bei dem $25.000 Event somit mindestens $54.945 sicherten. In die bezahlten Ränge schafften es unter anderem Nick Schulman (13./$63.158) und JC Tran (4./$290.622).

Als letzter Spieler vor dem Heads-Up musste sich Alfred Decarolis geschlagen geben. Er lieferte sich ein langes Duell mit Vanessa Selbst, scheiterte dann aber gegen Trägerin von zwei WSOP-Bracelets. In der entscheidenden Hand ging Selbst nach dem Flop aus 4d 9s 7h mit 8h 9h All-In, während Decarolis mit Ac Kh callte. Turn und River - Jd 5c – brachten keine Änderung mehr, sodass Vanessa Selbst das Heads-Up gegen Jason Mo erreichte. Alfred Decarolis musste sich hingegen mit Rang 3 und $290.622 bei Event 2 der WSOP 2014 zufrieden geben. Auf den Sieger des Events wartet neben dem Bracelet auch die Summe von $871.148.

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.