Alles über Online Pokern
WSOP 2015: 741 Spieler nehmen Main Event bereits in Angriff
06.07.2015

WSOP 2015: 741 Spieler nehmen Main Event bereits in Angriff

WSOP 2015: 741 Spieler nehmen Main Event bereits in Angriff

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2015 wird morgen die letzte Bracelet-Entscheidung im Sommer fallen, ehe dann im November der Main Event Champion ermittelt wird. Das $10.000 Main Event der 46. Auflage der WSOP ist in der vergangenen Nacht deutscher Zeit ebenfalls an den Start gegangen. Mit 741 Pokerspieler beteiligten sich dabei etwas weniger als im vergangenen Jahr, noch aber ist es zu früh, eine Fazit zu ziehen, in welche Richtung das Main Event gehen wird.

Denn Tag 1A ist beim Main Event der WSOP immer der Starttag, bei dem die wenigsten Pokerspieler an den Start gehen. Immerhin aber saß mit Jonathan Duhamel unter anderem ein WSOP Main Event Sieger der vergangenen fünf Jahre an den Tischen zum Auftakt des Main Events 2015. Insgesamt 470 Spieler schafften es nach den ersten Informationen aus Las Vegas in Tag 2 des WSOP Main Events 2015. Als erster Akteur, der beim diesjährigen Main Event gescheitert ist, wird Mohammed Ayyash eingehen, der mit seinen Pocket-Assen an Barny Boatman scheiterte.

Auf den ersten sechs Plätzen liegen nach Tag 1A des Main Events der WSOP 2015 nach den ersten Angaben aus dem Rio All-Suite Hotel & Casino zufolge Spieler aus den USA. Angeführt wird das Feld dabei von William Kakon. Der Sieger von Event 11 der WSOP 2015 führt mit 152.325 Chips vor Gjergj Sinishtaj (149.100) und Alex Tran (142.700). Bester Europäer ist der in Spanien lebende Norweger Tom Bedell auf Rang sieben (134.900). Auf dem 14. Rang liegt der beste Deutsche, Fedor Holz (117.800).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.