Alles über Online Pokern
WSOP 2015: Bracelets für Matt O’Donnell, Young Ji und Ben Yu
27.06.2015

WSOP 2015: Bracelets für Matt O’Donnell, Young Ji und Ben Yu

WSOP 2015: Bracelets für Matt O’Donnell, Young Ji und Ben Yu

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2015 sind nun die nächsten Bracelets vergeben worden. Deutsche Spieler konnten dabei nicht in die Entscheidungen eingreifen, wenngleich aber immerhin einige ordentliche Platzierungen von deutschsprachigen Pokerspielern in Las Vegas erzielt wurden. Die beste Platzierung in der vergangenen Nacht deutscher Zeit erzielte dabei George Danzer mit Rang acht bei Event 49 der WSOP 2015.

Bei Event 47 der WSOP 2015 konnte Matt O’Donnell sein erstes Bracelet gewinnen. Der US-Amerikaner setzte sich bei dem $2.500 No Limit Texas Hold’Em Turnier gegen 1.243 Konkurrenten durch. Dafür kassierte er $551.941 neben seinem ersten goldenen Armband. Rang zwei und $341.338 gingen an Timur Margolin aus Argentinien, der damit knapp sein erstes Bracelet verpasste im Rio All-Suite Hotel und Casino. Rang 16 belegte bei Event 47 der WSOP Phil Hellmuth ($20.263), Osman Ihlamur aus Duisburg erhielt $13.839 für Rang 28.

Sein ebenfalls erstes Bracelet konnte Young Ji gewinnen. Der Pokerspieler aus den USA gewann Event 49 der WSOP 2015, ein $1.500 Pot-Limit Omaha Hi-Lo 8 or Better Turnier mit 815 Teilnehmern. Im Heads-Up setzte sich Ji dabei gegen Mark Dube durch, der sich mit Rang zwei und $142.449 zufrieden geben musste und somit weiter auf sein erstes Bracelet wartet. Auch Alex Dovzhenko wartet weiter auf sein erstes Bracelet, wurde er doch Dritter bei Event 49 der WSOP 2015 ($92.310). Rang acht belegte George Danzer. Der dreifache Braceletgewinner aus Deutschland kassierte dafür in Las Vegas $22.181.

Entschieden wurde bei der WSOP 2015 auch die $10.000 Limit Hold'em Championship. Bei diesem Event 50 der 46. World Series of Poker beteiligten sich 117 Spieler. Die besten 18 erhielten ein Preisgeld. So schafften es Justin Bonomo (3./$130.480), Juha Helppi (14./$18.520) oder Sorel Mizzi (16./$15.606) in die bezahlten Ränge. Im Heads-Up standen sich die beiden US-Amerikaner Ben Yu und Jesse Martin gegenüber. Während Martin sein zweites Bracelet verpasste und Rang zwei belegte ($180.114) sicherte sich Ben Yu mit seinem 30. Preisgeld bei der WSOP sein erstes Bracelet – sowie $291.456.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.