Alles über Online Pokern
WSOP 2015: John Reading gewinnt sein erstes Bracelet
02.06.2015

WSOP 2015: John Reading gewinnt sein erstes Bracelet

WSOP 2015: John Reading gewinnt sein erstes Bracelet

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2015 in Las Vegas konnte sich der nächste Pokerspieler in den Geschichtsbüchern verewigen. John Reading nämlich reihte sich in die lange Liste der Turniersieger bei der WSOP ein. Der US-Amerikaner gewann sein erstes Bracelet bei Event 6 der WSOP 2015. Insgesamt 1.436 Spieler versuchten sich bei dem $1.000 Hyper Texas Hold’Em Turnier. Somit ging es um insgesamt $1.292.400, die im Preispool lagen. Von den Teilnehmern schafften es 144 in die Preisgeldränge, darunter

  • Dominik Nitsche (76./$2.985)
  • Mark Radoja (62./$3.890)
  • Stephan Rieger (49./$4.523)
  • Markus Katsch (43./$5.324)
  • Sorel Mizzi (40./$5.324)
  • Greg Merson (35./$6.319)
  • Jason Mercier (29./$6.319)
  • Roberto Romanello (28./$6.319) und
  • David Vamplew (17./$9.253).

Im Heads-Up schließlich kam es zum Duell zwischen John Reading und Marc MacDonnell. Der Ire ging dabei mit einem Rückstand von 1,92 zu 5,275 Millionen Chips in die finale Auseinandersetzung. Gute 45 Minuten später fiel dann auch die Entscheidung. In der letzten Hand des Events 6 der WSOP 2015 setzte Marc MacDonnell aus Irland seine verbliebene Million an Chips auf Qs Td , John Reading callte mit Ac 7s . Das Board wurde mit Jh 3d 8s 2s Ad gedealt. Somit sicherte sich Reading den Sieg beim ersten Hyper Hold’Em Event in der Geschichte der WSOP, was ihm $252.068 und das Bracelet einbrachte. Der Unterlegene aus Irland darf sich immerhin über $155.876 freuen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.