Alles über Online Pokern
WSOP 2015: Keine $10 Millionen für den Main Event Sieger
28.01.2015

WSOP 2015: Keine $10 Millionen für den Main Event Sieger

WSOP 2015: Keine $10 Millionen für den Main Event Sieger

Stück für Stück gibt die World Series of Poker (WSOP) Einzelheiten rund um die diesjährige Auflage des Poker Highlights bekannt. Nachdem zuvor der Termin für die WSOP 2015 veröffentlicht wurde, gaben die Macher nun bekannt, dass die im vergangenen Jahr erstmals gezahlte Garantie für den Main Event Sieger gestrichen wird. Denn es wird keine $10 Millionen mehr für den neuen Pokerweltmeister geben.

Als im vergangenen Monat die ersten Eckdaten für die WSOP 2015 bekanntgegeben worden waren, hieß es noch, dass auch in diesem Jahr $10 Millionen für den Sieger bereitstehen. Doch aufgrund der massiven Kritik aus den Reihen der Spieler wird diese Garantie nun bei der 46. Auflage doch nicht zum Tragen kommen. Dies erklärten die Macher der World Series of Poker nun. Stattdessen gibt es eine andere Garantie. Demnach nämlich werden die 1.000 besten Spieler der WSOP 2015 ein Preisgeld erhalten. Dies ist also die neue Garantie. Somit wird auch ein neuer Rekord aufgestellt, denn 1.000 Gewinnränge gab es bei der WSOP noch nie.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich am Main Event insgesamt 6.683 Pokerspieler bei der WSOP. Wäre damals schon die Regelung aus diesem Jahr zum Einsatz gekommen, dann hätten sich 307 Spieler mehr über ein Preisgeld beim Main Event der WSOP gefreut. Sieger Martin Jacobson hätte dann anstelle von $10 Millionen „nur“ $8 Millionen kassiert.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.