Alles über Online Pokern
WSOP 2015: Perry Shiao sichert sich das Monster Stack Event
18.06.2015

WSOP 2015: Perry Shiao sichert sich das Monster Stack Event

WSOP 2015: Perry Shiao sichert sich das Monster Stack Event

Perry Shiao aus den USA hatte bis zu Event 28 der World Series of Poker (WSOP) 2015 noch kein einziges Preisgeld beim wichtigsten Pokerevent in Las Vegas gewonnen. Doch nun schlug seine Stunde. Denn der Pokerspieler gewann Event 28 bei der 46. WSOP. Damit sicherte er sich sein erstes Preisgeld überhaupt, das bei satten $1.286.942 lag, zudem gewann er auch gleich sein erstes Bracelet im Rio All-Suite Hotel und Casino.

Neun der insgesamt 7.192 Pokerspieler waren in der Nacht zum Donnerstag an den Finaltisch des Monster Stack $1.500 No Limit Texas Hold’Em Events zurückgekehrt. Dabei gehörte Perry Shiao nicht zu den ersten Sieganwärtern, startete er mit 10 Millionen Chips doch aus siebter Position heraus. Doch während die aus glänzender Position heraus gestarteten Braceletgewinner Hoyt Corkins (9./$117.092) und Asi Moshe (3./$594.397) den Sprung ins Heads-Up genauso wenig schafften wie der Chipleader nach Tag 4, Fernando Konishi (7./$195.543), war der 26-jährige Perry Shiao im Heads-Up anzutreffen.

In dieses ging Eric Place als Favorit, lag der Kanadier doch mit 75 zu 32 Millionen Chips in Front. Doch nach gut zweieinhalb Stunden im Heads-Up setzte sich Perry Shiao durch. In der finalen Hand ging Place mit Kd Qs nach dem Flop aus Kh 8h 5c All-In, während Shiao mit 6h 2h callte. Nach dem Turn aus 3h hatte Shiao seinen Flush gesichert. Es folgte noch die bedeutungslose Ts am River. Doch schon zuvor war der Erfolg von Perry Shiao sicher, während sich Eric Place mit Rang zwei und $796.834 zufrieden geben musste.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.