Alles über Online Pokern
WSOP 2016: Bracelets für Jiaqi Xu und Rafael Lebron holen sich Bracelets
25.06.2016

WSOP 2016: Bracelets für Jiaqi Xu und Rafael Lebron holen sich Bracelets

WSOP 2016: Bracelets für Jiaqi Xu und Rafael Lebron holen sich Bracelets

In der vergangenen Nacht deutscher Zeit wurden neben Adrian Mateos zwei weitere Spieler in den Siegerlisten der World Series of Poker (WSOP) 2016 verewigt. Denn Jiaqi Xu sicherte sich Event 37 der WSOP 2016 im Rio All Suite Hotel & Casino, während Rafael Lebron Event 38 in Las Vegas gewinnen konnte. Beide Spieler gewannen ihr jeweils erstes Bracelet.

Bei Event 37 der WSOP 2016 nahmen insgesamt 776 Spieler teil. Somit ging es bei dem $1.500 Pot Limit Omaha Event um einen Preispool von $1.047.600. Insgesamt 117 Akteure durften sich damit über ein Preisgeld freuen. Bester deutscher Spieler wurde dabei Sven Reichhardt. Als 37. kassierte er $4.160 und landete damit nur knapp hinter Daniel Negreanu, der auf Platz 34 notiert wurde ($4.901).

Im Heads-Up schließlich begegneten sich der US-Amerikaner Jiaqi Xu und der Brite Jeffrey Duvall. Beide Spieler hofften auf ihr erstes goldenes Armband bei der wichtigsten Turnierserie der Welt. Letztendlich triumphierte Xu und gewann damit nicht nur sein erstes Bracelet bei der WSOP in Las Vegas, sondern auch $212.128. Jeffrey Duvall als Zweiter sicherte sich immerhin ein Trostpflaster von $131.073.

Bei Event 38 der World Series of Poker 2016 in Las Vegas wiederum handelte es sich um ein 6-Handed No Limit Texas Hold’Em Turnier mit einem Buy-In von $3.000. Bei insgesamt 245 Teilnehmern ging es hier um $668.850 für die besten 37 Spieler. In den bezahlten Rängen landeten dabei unter anderem Rep Porter (9./$12.489), Chris Klodnicki (12./$9.627), Thomas Mühlöcker (18./$7.638), Jeff Lisandro (28./$5.262), Eric Froehlich (33./$4.578) oder Jonathan Duhamel (34./$4.578).

Am Finaltisch nahm unter anderem auch Joe McKeehen Platz – der WSOP Main Event Sieger 2015. Als Vierter bei Event 38 der WSOP 2016 konnte er $46.489 gewinnen. Den Sieg sicherte sich letztendlich Rafael Lebron. Der US-Amerikaner konnte damit sein erstes Bracelet überhaupt gewinnen, so wie auch $169.337. Lebron war bei Event 30 der WSOP 2016 gerade erst Zweiter geworden. Rang zwei und $104.646 gingen an Georgios Zisimopoulos.

 

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.