Alles über Online Pokern
WSOP 2016: David Prociak verhindert nächstes Bracelet von Brandon Shack-Harris
08.07.2016

WSOP 2016: David Prociak verhindert nächstes Bracelet von Brandon Shack-Harris

WSOP 2016: David Prociak verhindert nächstes Bracelet von Brandon Shack-Harris

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2016 in Las Vegas hat Brandon Shack-Harris sein nächstes Bracelet knapp verpasst. Der US-Amerikaner, der bei Event 51 der WSOP 2016 sein zweites Karriere-Bracelet gewinnen konnte, musste sich am Ende bei Event 60 der 47. World Series of Poker mit Rang zwei zufrieden geben. Immerhin kassierte Shack-Harris damit weitere $96.750.

Insgesamt beteiligten sich 521 Spieler bei dem $1.500 Seven Card Stud Hi-Lo 8 or Better Turnier im Rio All Suite Hotel & Casino. Damit lagen $703.350 im Preispool, die an die besten 79 Spieler verteilt wurden. In die bezahlten Ränge schafften es bei Event 60 der WSOP 2016 unter anderem Andy Bloch (23./$4.379), Daniel Negreanu (30./$3.721), Clemens Manzano (31./$3.721), Marcel Scherrer (56./$2.602), Joe McKeehen (61./$2.417) oder Allen Cunningham (77./$2.239).

Als letzter Spieler vor dem Heads-Up musste John Monnette weichen. Der zweimalige Bracelet Gewinner aus den USA kassierte als Dritter immerhin $66.601. Anschließend kam es zum Heads-Up zwischen dem zweimaligen Bracelet Gewinner Brandon Shack Harris und seinem eher unerfahrenen Landsmann David Prociak, der lediglich zwei Preisgeldplatzierungen bei der WSOP aufweisen konnte. Beide Spieler gingen mit einem etwa gleichgroßen Stack ins Finale.

Gut 90 Minuten später dann kam es zur finalen Hand, bei der sich David Prociak durchsetzen konnte. Somit gewann der US-Amerikaner sein erstes goldenes Armband, nachdem er zuvor bei der WSOP 2016 die Positionen 30 und 2.813 bei zwei Events belegt hatte, was seine ersten WSOP-Preisgelder bedeuteten. Konnte er damit zusammen knapp $6k gewinnen, erhielt er für den Triumph bei Event 60 der WSOP 2016 insgesamt $156.546.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.