Alles über Online Pokern
WSOP 2016: Jason Mercier Spieler des Jahres
20.07.2016

WSOP 2016: Jason Mercier Spieler des Jahres

WSOP 2016: Jason Mercier Spieler des Jahres

Während nun also die neun Finalisten des $10.000 Main Events der World Series of Poker (WSOP) 2016 gefunden sind, fiel auch bereits eine andere Entscheidung. Denn der 2016 WSOP Player of the Year ist ebenfalls bereits gekürt worden. Diesen Titel sicherte sich in diesem Jahr mit Jason Mercier einer der bekannten internationalen Pokerprofis.

Dass der US-amerikanische Pokerprofi bereits vor dem Final Table im November zum Spieler des Jahres gekürt werden konnte, verdankte Mercier Paul Volpe. Denn nach dessen Aus auf Rang 29 beim $10.000 Main Event der WSOP 2016 war bereits klar, dass Mercier der Titel nicht mehr zu nehmen ist. Ganz gleich, wie der Finaltisch des Events 68 der WSOP 2016 im November endet, Jason Mercier wird 2016 WSOP Player of the Year.

Beim Blick auf die Erfolge von Jason Mercier bei der WSOP 2016 wird schnell klar, warum sich der US-Amerikaner schon vorzeitig den Titel sichern konnte. Insgesamt elf Mal cashte der Pokerprofi, wobei er bei zwei Events sogar das begehrte Bracelet gewinnen konnte und ein Mal zusätzlich noch Runner-Up wurde. Insgesamt steht Jason Mercier damit nun bei fünf Bracelet Gewinnen und einer Preisgeldsumme von über $4.5 Millionen bei der WSOP, die er sich in den vergangenen acht Jahren erspielt hat. Allein diesen Sommer konnte er weit über $900k bei der 47. World Series of Poker einfahren.

Letztendlich sicherte sich Jason Mercier die Gesamtwertung der 2016 WSOP Player of the year Wertung mit 2.195,57 Punkten vor Paul Volpe (1.923,66) und Max Silver (1.687,67). Bester deutschsprachiger Akteur bei der WSOP 2016 war dem Ranking zufolge übrigens Koray Aldemir (15./1.406,48 Punkte).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.