Alles über Online Pokern
WSOP 2016: Lawrence Berg gewinnt Event 5
08.06.2016

WSOP 2016: Lawrence Berg gewinnt Event 5

WSOP 2016: Lawrence Berg gewinnt Event 5

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2016 im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas hat sich nun Lawrence Berg sein erstes Bracelet seines Karriere gesichert. Der US-Amerikaner setzte sich bei Event 5 gegen 388 Kontrahenten durch. Für den Erfolg bei dem $1.500 Dealers Choice 6-Handed Event kassierte Berg $125.466. Dies war sein bislang größtes seiner vier Preisgelder bei einem WSOP Turnier.

Insgesamt 59 Spieler schafften es bei Event 5 der WSOP 2016 in die bezahlten Ränge. Darunter befanden sich unter anderem auch

Sorel Mizzi (34./$2.912)

Vladimir Shchemelev (43./$2.381)

Jeff Madsen (44./$2.381) und

Shawn Buchanan (54./$2.269).

Zudem belegte Chris Ferguson bei seinem ersten WSOP Auftritt seit dem Black Friday vor fünf Jahren Rang 19 und kassierte $4.069.

Am Finaltisch nahm mit Daniel Habl auch ein deutscher Spieler Platz. Dieser wurde am Ende Siebter und kassierte $11.454. Nach einem 22. Platz bei Event 39 der WSOP 2015 war dies das zweite Karriere-Preisgeld für Habl bei der WSOP. Vierter wurde zudem der US-Amerikaner Paul Volpe, der dafür $33.393 kassierte.

Im Heads-Up schließlich standen sich Lawrence Berg und Yueqi Zhu gegenüber, der nach 46 Cashes bei der WSOP endlich sein erstes goldenes Armband gewinnen wollte. Doch nach zwei dritten und einem zweiten Rang als bisher beste Platzierung wurde es nun bei Event 5 der WSOP 2016 erneut „nur“ Platz zwei. Dafür kassierte der Chinese $77.526, während Berg seinen ersten Triumph feierte.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.