Alles über Online Pokern
WSOP APAC 2013: High Roller Event geht an Philipp Gruissem
16.04.2013

WSOP APAC 2013: High Roller Event geht an Philipp Gruissem

WSOP APAC 2013: High Roller Event geht an Philipp Gruissem

Während sich Daniel Negreanu das Main Event bei der WSOP APAC 2013 sicherte, konnte ein deutscher Spieler beim High Roller Event triumphieren. Denn das Turnier mit einem Buy.In von 50.000 australischen Dollar ging am Ende an den High Roller Spezialisten Philipp Gruissem. Somit konnte auch ein deutscher Spieler im Crown Casino in Melbourne triumphieren, wenngleich es sich nicht um ein Bracelet-Event der WSOP APAC 2013 handelte. Immerhin aber durfte sich Philipp Gruissem über weitere 825.000 australische Dollar freuen, die der an den High Roller Tischen bestens bekannte Deutsche gewinnen konnte beim AU$50k Event in Melbourne. Insgesamt beteiligten sich 37 Spieler an dem Turnier, von denen sechs in den bezahlten Rängen landeten.

Im Heads-Up setzte sich Gruissem gegen Joseph Cheong durch, dem am Ende AU$511.000 blieben. Gruissem ging bereits mit einem 2:1 Chiplead ins Finale und setzte sich in der entscheidenden Hand mit Qd Jd gegen 7s 7h durch, da am Board unter anderem eine Qh gedealt wurde. Knapp an den sechs bezahlten Plätzen vorbei schrammte Marvin Rettenmaier. Der Schwabe wurde am Ende Siebter, nachdem er mit As Ks All-In ging, während Jospeh Cheong mit Jh 8h callte. Bis zum Turn konnte Cheong das Blatt mit 9c 2h Td Qh wenden, der River half Rettenmaier nicht weiter, sodass am Ende Rang sieben für den Deutschen beim High Roller Event der WSOP APAC 2013 stand.

Endstand beim High Roller Turnier der WSOP APAC 2013:

1.

Philipp Gruissem

AU$ 825.000

2.

Joseph Cheong

AU$ 511.000

3.

Paul Phua

AU$ 325.000

4.

Lo Shing Fung

AU$ 225.000

5.

Elton Tsang

AU$ 155.000

6.

Tom Hall

AU$ 115.000

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.