Alles über Online Pokern
WSOP APAC 2014: Mehrere deutsche Spieler beim Main Event mit guten Chancen
14.10.2014

WSOP APAC 2014: Mehrere deutsche Spieler beim Main Event mit guten Chancen

WSOP APAC 2014: Mehrere deutsche Spieler beim Main Event mit guten Chancen

Bei der World Series of Poker Asia-Pacific (WSOP APAC) 2014 ist inzwischen der Main Event in vollem Gang. Insgesamt 329 Spieler haben das Buy-In von A$10.000 geleistet. Somit liegen A$3.125.500 im Preispool, die an die besten 36 Spieler ausgeschüttet werden. Der Sieger geht mit A$850.136 vom Tisch, der Mini-Cash beträgt A$20.003.

Am Dienstag gegen 10 Uhr deutscher Zeit befand sich der Main Event der WSOP APAC 2014 inmitten von Tag 2 von fünf geplanten Tagen. Zu dieser Zeit waren noch 114 Spieler mit von der Partie. Angeführt wurde das Feld in diesem Augenblick von Ivan Zhou mit 293.000 Chips. An zweiter Position befand sich mit Timo Pfützenreuter ein deutscher Pokerprofi in bester Ausgangsposition mit seinem Stack von 275.000. Rang drei nahm mit 240.000 Chips Jackie Glazier ein.

Zudem waren auch noch neben anderen Tobias Reinkemeier (127.000), Brandon Shack-Harris (122.000), George Danzer (109.000), Frank Kassela (105.000), Jonathan Duhamel (85.000), Heinz Kamutzki (45.000) und Xuan Liu (24.500) mit von der Partie. Verabschiedet beim Main Event der WSOP APAC 2014 hatten sich bereits unter anderem Ismael Bojang, Phil Hellmuth, Greg Merson, Joe Hachem, Jeff Lisandro, Tony Hachem, Fabian Quoss, Daniel Negreanu, Dan Heimiller, Michiel Brummelhuis, Jeff Madsen, Antonio Esfandiari, Vanessa Rousso und Ryan Riess.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.