Alles über Online Pokern
WSOP Europe 2013: Dominik Nitsche weiter im Spitzenfeld
23.10.2013

WSOP Europe 2013: Dominik Nitsche weiter im Spitzenfeld

WSOP Europe 2013: Dominik Nitsche weiter im Spitzenfeld

Auch nach Tag 3 des Main Events der World Series of Poker (WSOP) Europe 2013 befindet sich Dominik Nitsche noch im Spitzenfeld. Zwar liegt der Deutsche vor den Toren von Paris nicht mehr in Front. Mit einem Stack von 768.000 allerdings nimmt Nitsche bei dem €10.450 Main Event der WSOPE 2013 immerhin Rang vier im Chipcount ein. Insgesamt sind noch 24 der 375 Teilnehmer mit von der Partie. Die verbliebenen Pokerspieler haben mindestens €23.750 sicher, dürfen aber immer noch auf das begehrte Bracelet und die Siegprämie von einer Million Euro hoffen. Dies gilt auch für die beiden anderen Deutschen, die noch mit von der Partie sind. Benny Spindler liegt mit 331.000 Chips auf Rang 15, während auf Position 22 Hans Martin Vogt (184.000) zu finden ist.

In Führung liegt nach Tag 3 des Main Events der WSOP Europe 2013 im Casino Barrière Enghien-les-Bains Adrian Mateos Diaz, der mit 1.066.000 Chips die Millionenmarke genauso übertroffen hat wie Daniel Steinberg (1.009.000). Vor Nitsche hat sich noch Ivan Tikhov (809.000) platziert, direkt dahinter Fabrice Soulier (756.000). Zudem sind auch noch Sergio Aido (721.000) und Ludovic Lacay (383.000) bekanntere Spieler im verbliebenen Feld. Knapp Tag 4 verpasst hat hingegen Daniel Negreanu, der als letzter Spieler am gestrigen Tage die Hoffnungen auf den Sieg beim WSOP Europe Main Event begraben musste. Der Team PokerStars Pro scheiterte mit Kc Th an As Kd von Ognjen Sekularac. Für Rang 25 kassierte der Kanadier ein Preisgeld von 21.750 Euro. Ohne Preisgeld scheiterten hingegen unter anderem Shawn Buchanan und Martin Hanowski an Tag 3.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.