Alles über Online Pokern
WSOP Europe 2015: Drei deutsche Spieler am Finaltisch von Event 1
10.10.2015

WSOP Europe 2015: Drei deutsche Spieler am Finaltisch von Event 1

WSOP Europe 2015: Drei deutsche Spieler am Finaltisch von Event 1

Bei der World Series of Poker (WSOP) Europe 2015 in der Spielbank Berlin fällt heute die erste Entscheidung. Dabei stehen die Chancen gut, dass ein deutscher Spieler mit dem Bracelet vom Tisch gehen wird. Denn unter den sechs Finalisten von Event 1 der WSOP Europe 1 befinden sich gleich drei deutsche Teilnehmer.

Insgesamt waren 197 Spieler angetreten, das €2.200 Six-Handed No Limit Texas Hold’Em zu gewinnen. Nach zwei gespielten Tagen sind noch sechs Spieler übrig, die heute den Gewinner des ersten Bracelets bei der WSOPE 2015 ermitteln werden. Immerhin haben die verbliebenen Teilnehmer schon €16.740 sicher. Der Sieger erhält neben dem Bracelet noch €105.000.

Angeführt wird das finale Feld dabei von Paul Michaelis. Der Deutsche führt mit 670.000 vor dem US-Amerikaner Ricardo Alvarado (435.000) und dem Briten Stephen Chidwick (354.000). An vierter Position findet sich Frederic Schwarzer, wobei der Deutsche mit 242.000 Chips durchaus auch eine ordentliche Ausgangsbasis vorweisen kann. Fünfter ist der Grieche Makarios Avramidis (179.000), während Marvin Rettenmaier mit einem Stack von 90.000 in den finalen Tag geht.

In die 21 bezahlten Ränge haben es zudem unter anderem

  • 7. Jeff Lisandro (€12.120)
  • 8. Max Pescatori (€12.120)
  • 15. Alexander Debus (€4.740) und
  • 21. Artur Koren (€3.520)

geschafft.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.