Alles über Online Pokern
WSOP Europe 2015: Zwei deutsche im Finale des High Roller Events
23.10.2015

WSOP Europe 2015: Zwei deutsche im Finale des High Roller Events

WSOP Europe 2015: Zwei deutsche im Finale des High Roller Events

Auch beim €25.600 High Roller Event der World Series of Poker (WSOP) Europe in Berlin steht das Finale an. Von den 64 Startern sind noch sechs Stück mit von der Partie, die auf das Bracelet bei Event 10 der WSOP Europe 2015 in der Spielbank Berlin hoffen – sowie auf die Siegprämie von €554.395.

Beste Chancen auf den Sieg hat der bekannte italienische Pokerprofi Mustapha Kanit. Er führt das Feld mit 1.726.000 Chips vor Christoph Vogelsang an. Der bekannte deutsche High Roller hat einen Stack von 820.000 zu bieten. Zudem erreichten Sam Chartier (712.000), Fedor Holz (587.000), Jonathan Duhamel (542.000) und Davidi Kitai (415.000) das Finale. Somit wird das letzte Bracelet bei der WSOP Europe 2015 also nach Italien, Kanada, Belgien oder Deutschland wandern. Die verbliebenen Teilnehmer haben immerhin mindestens €96.625 bei Event 10 der WSOP Europe 2015 in der Spielbank Berlin sicher.

Ein Preisgeld sicherte sich auch Timothy Adams, der als Siebter €81.420 erhielt. Er scheiterte als letzter Spieler an Tag 2 des High Roller Events mit Ac 2d an Ad Kh von Davidi Kitai. Kurz davor war Jason Mercier gescheitert, der damit leer ausgegangen war. Mit Ad Qs ging er nach einem Board aus Ac 2c 2s Kd 4d All-In und scheiterte damit an Ah As von Mustapha Kanit. Zudem scheiterten an Tag 2 des Events 10 der WSOP Europe auch zahlreiche bekannte Pokerprofis wie John Juanda, Ole Schemion, Ben Sulsky, Ismael Bojang, Stephen Chidwick, Dominik Nitsche und weitere.   

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.