Alles über Online Pokern
WSOPC Rozvadov 2016: Fünf deutsche Spieler im Finale
15.11.2016

WSOPC Rozvadov 2016: Fünf deutsche Spieler im Finale

WSOPC Rozvadov 2016: Fünf deutsche Spieler im Finale

Beim €1.650 Main Event des World Series of Poker Circuit (WSOPC) Events Rozvadov 2016 im King’s Casino ist das Finale erreicht worden. Wie zuvor schon berichtet, geht das Main Event am heutigen Dienstag in einen zusätzlichen Tag. Dabei sind fünf der acht Finalisten deutsche Spieler.

Nach Tag 3 führt Mihaita Croitoru das verbliebene Feld der acht von einstmals 737 Spieler an, von denen 114 einen Re-Entry tätigten. Mit 6.925.000 Chips führt der in Spanien lebende Croitoru das Feld vor dem Kroaten Ivan Banic an, der es auf 6.035.000 Chips bringt. Mit einem Stack von 3.175.000 ist Marco Topic als Dritter der beste deutsche Spieler.

Zudem haben es die folgenden Spieler ins Finale des Main Events der WSOPC Rozvadov 2016 im King’s Casino geschafft:

4. Henning Wendlandt – Deutschland – 2.750.000

5. Michal Kadziela – Polen – 2.315.000

6. Georgios Vrakas – Deutschland - 2.220.000

7. Stefan Drabert – Deutschland - 1.450.000

8. Yehuda Cohen – Deutschland – 800.000

Die verbliebenen acht Spieler haben mindestens €25.102 sicher, wobei der Sieger mit €232.241 vom Tisch gehen wird.

Als letzter Spieler an Tag 3 scheiterte der Deutsche Moussa Khanafer. Mit 8d 8c ging er pre-flop All-In, während Ivan Banic mit Ah Qd callte. Nach dem Board aus Kh Tc 4d Qc 5h stand das Aus des Deutschen fest. Für Rang neun beim WSOPC Rozvadov 2016 Main Event kassierte Khanafer €19.767.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.