Alles über Online Pokern
WSOPE 2012: Jan Peter Jachtmann und Erich Kollmann bei Event 3 gescheitert
26.09.2012

WSOPE 2012: Jan Peter Jachtmann und Erich Kollmann bei Event 3 gescheitert

WSOPE 2012: Jan Peter Jachtmann und Erich Kollmann bei Event 3 gescheitert

Die beiden deutschsprachigen Hoffnungen bei Event 3 der World Series of Poker (WSOP) Europe 2012 sind leider an Tag gescheitert. Sowohl für den Deutschen Jan-Peter Jachtmann als auch für Erich Kollmann kam das Aus bei dem €5.300 PLO Event in Cannes. Dabei ging der Österreicher sogar als Chipleader ins Rennen, erreichte aber genauso wenig wie Jachtmann die bezahlten 12 Ränge, obwohl nur noch 25 der 97 Teilnehmer mit von der Partie war. Mit einem Drilling aus Achten scheiterte Kollmann an drei Kings von Ville Matilla. Jachtmann hingegen scheiterte mit Jc 9h 7h 6c gegen Kh Kc 3d 4s von Jani Sointula bei einem Board aus Ac 2d 3h Js 5h .

Knapp in die bezahlten Ränge schaffte es Vanessa Selbst, die bei Event 3 der WSOP Europe 2012 immerhin €9.929 für den 12. Platz kassierte. Ihr Aus kam mit Ah Qh Js 9c gegen Kd Ks Td 8s von Michael Mizrachi. Der US-Amerikaner konnte sich für den Final Table qualifizieren und nimmt dort mit 211.500 Chips an dritter Position Platz. Mizrachi konnte bereits drei WSOP-Bracelets gewinnen, darunter im vorigen Jahr bei der WSOP Europe sowie in diesem Sommer auch bei der $50.000 Poker Players Championship, bei der sich in Las Vegas $1,45 Millionen sicherte. Vor Mizrachi liegen beim Finale des Events 3 der WSOPE 2012 lediglich der Franzose Roger Hairabedian (335.000) und der Finne Ville Mattila (297.500). Ebenfalls am heutigen Finaltag mit von der Partie sind Joe Hachem (148.000) und Jason Mercier (75.500). 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.