Alles über Online Pokern
WSOPE 2012: Roger Hairabedian gewinnt Event 3
27.09.2012

WSOPE 2012: Roger Hairabedian gewinnt Event 3

WSOPE 2012: Roger Hairabedian gewinnt Event 3

Mit Michael Mizrachi, Jason Mercier und Joe Hachem nahmen gleich drei international bestens bekannte Pokerprofis am Final Table von Event 3 der World Series of Poker (WSOP) Europe 2012 Platz. Den Sieg bei dem €5.300 Pot Limit Omaha Turnier trug jedoch ein einheimischer Spieler davon. Roger Hairabedian setzte sich in Cannes gegen 97 Kontrahenten durch und sicherte somit 142.590 Euro und sein erstes WSOP-Bracelet, nachdem er im Vorjahr schon einen dritten Rang bei der WSOPE erreichen konnte. Im finale Heads-Up des Events 3 der WSOP Europe 2012 setzte sich Hairabedian gegen Ville Mattila durch. Der Finne kassierte für den zweiten Rang €88.130, nachdem er in der finalen Hand des Heads-Up mit Ah Kh 2d 6s All-In ging, nachdem bereits 7h 9c 6c Kc am Board gedealt waren. Hairabedian callte mit 5c 2c 3h Ks und lag somit mit einem Flush in Front. Die 7s am River änderte die Situation nicht mehr, so dass sich Hairabedian als erster Franzose überhaupt bei der WSOPE durchsetzte.

Als erster Spieler am Final Table musste Jason Mercier weichen. Der US-amerikanische Pokerprofi scheiterte am Finnen Jussi Nevanlinna, der sich mit 9c Ad Kc Jd bei einem Board aus 9d 9s 9h Ts 8d durchsetzte. Für Rang neun kassierte Mercier €12.245, während sich der Finne später über Rang fünf und 33.765 Euro freuen durfte. Er landete damit einen Rang vor Joe Hachem (6./€25.490). Als letzter Spieler vor dem Heads-Up scheiterte schließlich Michael Mizrachi. „The Grinder“ sicherte sich für den dritten Rang €62.749, während Hairabedian anschließend gegen Mattila triumphierte. 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.