Alles über Online Pokern
Yung Hwang gewinnt WPT Borgata Winter Poker Open 2013
02.02.2013

Yung Hwang gewinnt WPT Borgata Winter Poker Open 2013

Yung Hwang gewinnt WPT Borgata Winter Poker Open 2013

Während die meisten bekannten Pokerspieler derzeit im Crown Casino in Melbourne anzutreffen sind, stand in den USA das nächste Turnier der World Poker Tour an. Insgesamt 1.042 Spieler waren im Borgata in Altlantic City anzutreffen. Dabei konnte Yung Hwang seinen ersten WPT-Titel erspielen. Für den Erfolg bei der WPT Borgata Winter Poker Open 2013 kassierte er $730.053 sowie das Ticket zur $25.500 WPT World Championship im Mai dieses Jahres. Nachdem Hwang bereits als Chipleader in den finalen Tag gegangen ist, ließ er sich diese Führung nicht mehr nehmen am Final Table, an dem gerade einmal 124 Hände gespielt wurden.

Im Heads-Up standen sich Yung Hwang und James Anderson gegenüber. Während Anderson mit einem Chiplead von 16,5 zu 14,6 Millionen ins Heads-Up ging, schob Anderson am Ende seinen verbliebenen Stack von gerade einmal 3,175 Millionen mit 8s Th preflop All-In. Hwang callte mit As 6s und setzte sich nach dem Board aus Kh Js 6c 5s 4s durch. Für Anderson brachte der zweite Rang bei der WPT Borgata Winter Poker Open 2013 immerhin ein Preisgeld von $438.698. Der WPT Paris Sieger Matt Salsberg saß ebenfalls am Finaltisch und erreichte Rang sechs ($147.671).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.