Alles über Online Pokern
Zwei deutschsprachige Spieler bei der Special Sunday Million im Vorderfeld
29.12.2014

Zwei deutschsprachige Spieler bei der Special Sunday Million im Vorderfeld

Zwei deutschsprachige Spieler bei der Special Sunday Million im Vorderfeld

Bekanntlich stand am gestrigen Sonntag eine Sonderausgabe der Sunday Million auf PokerStars auf dem Programm. Denn die Macher des weltweit größten Online Poker Raumes garantierten für diese Ausgabe des größten Wochenturnieres Preisgelder von $5 Millionen.

Dementsprechend verwunderte es nicht, dass der Ansturm sehr groß war. Insgesamt beteiligten sich 31.439 Spieler an dem Turnier mit dem Buy-In von $215. Somit ging es am Ende sogar um deutlich mehr, nämlich um $6.287.800.

Am Montagmorgen gegen 10 Uhr dann fiel die Entscheidung. Dabei einigten sich die besten sechs Teilnehmer der Sonderausgabe der Sunday Million auf einen Deal. Dieser bescherte dem Sieger TrondheimAAA aus Norwegen mit $489.100 auch das meiste Preisgeld. Dahinter landeten gleich zwei Spieler aus dem deutschsprachigen Raum. Zweiter wurde dabei der Deutsche straßenjupp ($268.700) vor Zarmil aus Österreich ($325.800). Dahinter landeten zwei Brasilianer und ein Pokerspieler aus Polen. Zudem saßen ein weiterer Brasilianer sowie zwei Pokerspieler aus Indien am Finaltisch.

Kein deutschsprachiger Spieler schaffte es beim Sunday Warm-Up an den Finaltisch. Hier beteiligten sich 3.486 Pokerspieler, sodass es bei einem Buy-In von $215 um insgesamt $697.200 ging. Den Sieg und $109.500 sicherte sich NutsErryTime aus Costa Rica. Rang zwei ging an den Portugiesen kaju85 ($81.600). Dagegen landete Flush098765 aus Deutschland beim Sunday500 auf Platz drei und sicherte sich bei einem Buy-In von $530 ein Preisgeld von $59.900. Den Sieg und $65.500 sicherte sich niccc aus Libanon. Das höchste Preisgeld kassierte der Zweitplatzierte sousinha23 ($74.000).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.